Auf gehts zum Heimwettkampf

(22.11.2014)

KM HEIMWKbannerAm Samstag, 29. November (11 Uhr) gehen unsere Gauklasse-Turnerinnen beim letzten Vorrunden-Wettkampf der Saison in der heimischen Albert-Schweitzer-Halle an die Geräte. Nach fünf Begegnungen liegen die TSV-Mädels in ihrer Staffel aktuell punktgleich mit dem TV Ma.-Waldhof II auf dem dritten Tabellenplatz und haben somit noch gute Chancen das Staffelfinale (07. Dezember in Nußloch) zu erreichen. Hier werden dann die 4 besten Mannschaften beider Staffeln um den Aufstieg in die Gaulige kämpfen.

Wichtige Punkte gegen den HTV liegen gelassen

(08.11.2014)

KM4 08.11.2014 kEs war ein Wettkampf, den man nach Bekanntgabe des Ergebnisses am besten schnellstmöglich vergessen möchte.

Während die SG Kirchheim erwartungsgemäß souverän ihr Wettkampfprogramm abspulte, kämpften unsere Turnerinnen gegen den Heidelberger Turnverein um Platz zwei.

Nachdem das TSV-Team am Sprung mit 37,55 Punkten einen kleinen Vorteil von 0,45 Punkten erturnen konnte, wurde dieser am Barren sogar noch auf 0,80 Punkte ausgebaut. Zu diesem Zeitpunkt lag die SG Kirchheim bereits 1,05 Punkte in der Wertung vorn.

Leserbrief aus der RNZ/11.11.2014

RNZ kalteDusche

Nachtrag: FamilienRADeln in Heidelberg

(im September 2014)

Diesen Sommer startete der Sportkreis Heidelberg im Auftrag der Stadt Heidelberg das Projekt "FamilienRADeln" quer durch die Stadtteile Heidlebergs. Auch unsere Turnabteilung war unter der Leitung von Werner Stenull mit einem Geschicklichkeitsparcours mit am Start.

Einen kurzen Videobeitrag und alle weitere Infos zum 1. Heidelberger FamilienRADeln findet ihr hier.

 

 FAM1k    FAM2k

TSV freut sich auf´s Heidelberger Derby

 

2wkgauklasse2014Am kommenden Samstag (08. November, 11 Uhr, Helmholzhalle HD-Südstadt) steht der zweite Liga-Wettkampf unseres Gauklasse-Teams auf dem Programm. Nachdem sich die jungen TSV-Mädels im ersten Wettkampf gegen Wieblingen, St. Ilgen und Leimen durchsetzen konnten, wartet nun mit der SG Kirchheim ein turnerischer Hochkaräter, dessen Team ausschließlich mit sehr erfahrenen Turnerinnen gespickt ist. Während bei den SGK-Damen, mit einem Altersschnitt von über 25 Jahren, die Nervosität wohl eher gering ist, sind unsere TSV-Juniorinnen (ø 11 Jahre!) von Wettkampf-Routine noch weit entfernt.

Als weiterer Herausforderer wird der Heidelberger TV an die Geräte gehen.

Den Pfaffengrunder steht ein richtungsweisender Wettkampf bevor, bei dem schon eine Vorentscheidung in Blickrichtung "Teilnahme am Staffel-Endkampf" fallen könnte. Entsprechend motiviert und gut vorbereitet freuen sich Team und Trainer auf diese hoffentlich spannende Herausforderung.

Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer, die unser junges Team bei diesem "Generationen"-Wettkampf anfeuert!